Samstag, 13. April 2013

[NOTDs] Einen habe ich noch - nein zwei: OPI Liquid Sands.

Ihr könnte sie mittlerweile wahrscheinlich nicht mehr sehen. Die sandigen Lacke. Seit Januar fristeten zwei von Ihnen noch ihr unlackiertes Dasein in meinem Regal. Jetzt wo es langsam aber sicher auf den Frühling zu geht (wurde aber auch langsam Zeit) und ich durch die Lackieraktion aller P2 Sand Style Polishes außerdem eh noch im sandigen Flow war, habe ich es dann doch noch geschafft die beiden Gesellen zu lackieren.


Die Rede ist von The Impossible und Get Your Number aus der Mariah Carey Collection. Hier hatte ich alle Liquid Sand Lacke schonmal geswatched und Stay The Night lackiert und hier Can't Let Go.


The Impossible ist ein rosastichiger, roter Jellylack mit Sandkristallen und ein paar größeren silbernen Hexagonglitzerpartikeln.


Bei The Impossible reichen 2 Schichten aus um ein sehr deckendes Ergebnis zu bekommen. Im Vergleich zu den P2 Lacken sind die OPI Liquid Sands vom Sand Finish wirklich etwas feinkörniger. und wie ich finde dadurch etwas angenehmer zu tragen. Außerdem trocknen die OPI Lacke ein bisschen schneller.


Get Your Number ist ein hell-mittelblauer "sandiger" Jellylack mit mittelgroßen Glitzerpartikeln die je nach Lichteinfall mehr silber, orangepink oder hellblau glitzern. 


Wie man auf dem Bild sieht ist der Basislack wirklich sehr Jelly und auch nach 2 Schichten Lack sieht man die Nagelspitzen noch durch schimmern.

Na immer noch nicht die Nase voll von den Lacken? Dann freut es euch bestimmt zu hören, dass OPI mit seiner Bond Girls Collection ab Mai wieder 4 neue Lacke auf den Markt wirft. Ich freu mich jedenfalls drauf! :)

Kommentare:

  1. Der blaue sieht toll aus :-)
    Ich mag die Sand Lacke sehr
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der Blaue gefällt mir irgendwie gar nicht. Ich habe anscheinend ein Schlumpf-Trauma....:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Schlumpf-Trauma finde ich gut :D

      Löschen