Mittwoch, 7. März 2012

Märzlektüre - Aschenpummel

Letztens bei Thalia entdeckt und dachte - DAS muss ich haben.

Ich geb`s zu - Ein bißchen hat mich auch das Cover zum Kauf animiert



















 

 

Kurzbeschreibung

Kein Fettnäpfchen ist so klein, dass Teddy Kis es nicht mit schlafwandlerischer Sicherheit finden würde. Das ist leider auch schon das einzige, was derzeit bei ihr klappt. Ansonsten läuft es gerade nicht so gut: die Mutter eine Tyrannin, die Schwester eine Traumfrau mit Doktortitel, der Job eine Zumutung und von Figurproblemen fangen wir lieber gar nicht erst an. Teddy fühlt sich zu dick, zu doof, zu ungeliebt. Aber es gibt einen Lichtblick: den Pirat und Buchhändler von gegenüber, ihre heimliche Liebe! Und auf einmal ist Teddy wild entschlossen, sich ihren Teil vom Glück zu nehmen, komme, was wolle. Selbstmitleid war gestern, Tussis, zieht euch warm an, jetzt kommt Teddy Kis! 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hört sich ein wenig wie Bridget Jones an und ist gerade deswegen lesenswert.
Bin gerade auf Seite 48 angekommen und habe schon einige Male schmunzeln müssen.
Und das Beste - eine Folgeband ist schon in Arbeit.

Hat jemand von das Buch bereits gelesen? Wie findet ihr es?
Würdet ihr euch auch den zweiten Band kaufen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen